Dienstag, 19. Januar 2016

Review | Mira Lyn Kelly - Now and Then



 
Brynn Ahearn is gorgeous, fun, and not just a sports nut but an NBA camera woman whose work takes her all over the country. In other words, she’s a walking male fantasy - or at least, she would be if she weren’t so busy keeping the guys at bay. The fact is, with Brynn’s con-man father fresh out of jail and back in her life, dating is just too risky. Haunted by memories of her past, she couldn’t ask any man to gamble with his life for love - even one as addictive as Ford Meyers.

Ford can’t believe his luck when he walks into a bar in Chicago’s Wicker Park and gets an eyeful of Brynn, the one that got away. After the gorgeous redhead blew him off in college, Ford got on with his life and made his fortune as a bestselling game designer, but he’s never found a woman who compared to Brynn. No stranger to success, Ford is used to getting what he wants - and after a scorching stolen kiss, what he wants is a second shot with his first love. To get it, he just has to convince her that he’s man enough to take on the past she can’t leave behind.

~*~

Vor zehn Jahren verließ Brynn die Stadt und ihren Freund Ford, um die Weihnachtsferien zuhause zu verbringen. Doch sie kehrte nicht mehr zurück und brach Ford damit das Herz. Jetzt treffen die beiden zufällig in einem Pub wieder aufeinander und die Vertrautheit; die Anziehung ist sofort wieder da. Doch der Zeitpunkt hätte nicht schlechter sein können, denn der Anlass, weshalb sie Ford damals verlassen hatte, ist auch jetzt wieder aktuell. Doch diesmal lässt sich Ford nicht so leicht abschütteln und Brynn gibt nach. Der Grund für ihre Zurückhaltung  lässt ihn allerdings an ihr zweifeln.

Brynn Ahearn ist eine NBA-Kamerafrau, die für ihren Job quer durch die USA reist und das ist ihr auch recht. Denn so kann und muss sie keine festen Bindungen zu anderen aufbauen: sie hat keine Freundinnen oder Partner, nur ihr Arbeitskollege Jet kennt sie näher. Doch das tut sie nicht freiwillig, sondern um sich und vor allem andere vor ihrer Familie zu schützen. Als sie allerdings erneut auf Ford, ihre erste große Liebe, trifft, wird es schwierig, ihre Schutzmauern aufrecht zu erhalten. Er kennt sie und ihre Schwachpunkte zu gut, doch was wird er sagen, wenn er den wahren Grund, weshalb sie ihn damals verlassen hat, kennt? Brynns Art war mir sehr sympathisch und ich verstehe auch die Motivation hinter ihren Entscheidungen. Ihre Situation ist schwierig und sie hat auf vieles verzichtet, um andere nicht zu „gefährden“. Trotzdem begann mich dieses „Ich will eine Beziehung, aber wir können nicht zusammen sein“ mit der Zeit zu nerven.

Ford Meyers ist ein sehr erfolgreicher Spielentwickler, dem auch noch einige Appartementblöcke in der Stadt gehören. Da er allerdings schon mehrmals schlechte Erfahrungen gemacht hatte, hält er seinen Ruhm lieber geheim. Da seine Schwester Ava und deren Freundin Maggie in einer festen Beziehung sind, versuchen sie ihn zu verkuppeln. Jetzt traut er allerdings seinen Augen kaum, als er Brynn in der Kneipe entdeckt. Er hatte sie nie vergessen können, auch wenn sie ihm damals das Herz gebrochen hat. Und auch jetzt macht sie es ihm schwer. Doch diesmal lässt er nicht locker, er verfolgt sein Ziel, ohne dabei zu betteln und die beiden beginnen erneut eine Beziehung. Ich mochte Ford bereits in den ersten beiden Bänden; er ist ruhig, besonnen und trotz seines Erfolges total normal und am Boden geblieben. Auch die Art und Weise wie er mit Brynns Erklärung und Enthüllung umgeht; seine Zweifel und Ängste waren nachvollziehbar. Wie er die Sache schließlich regelt, fand ich toll und das Ende schön.

Schade war die Tatsache, dass weder Ava oder Sam noch Maggie vorkommen. Ava und Sam traten ein, zwei Mal in Erscheinung, doch von Maggie, die ihr Glück in Teil 1 - "Truth or Dare" - fand, fehlte leider jede Spur. Mein Lieblingspärchen ist und bleibt Fords Schwester Ava und Sam aus "Touch & Go". Auch wenn Sam darin wohl eine der dümmsten Entscheidungen seines Lebens trifft, ist am Ende doch alles gut.

„Now and Then“ ist eine flotte second chance-Geschichte mit lustigen, aber auch sexy und süßen Momenten. Man muss die ersten beiden Bände nicht kennen, um das Buch lesen zu können.

Vielen lieben Dank an Mira Lyn Kelly für die Bereitstellung des Leseexemplars und happy release day!


Kommentare:

  1. Diese Reihe wollte ich mir auch mal ansehen und hab jetzt dank deiner positiven Meinung einen Grund mehr dazu ;) Ford hört sich ganz nach einem Helden für mich an *.*
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh ja, du hast noch einige tolle Reihen vor dir ;)
      Liebe Grüße, Doris

      Löschen
    2. Nur weil du immer so gute Bücher vorstellst und richtig die Neugierde weckst ;)

      Löschen
    3. Du musst schneller lesen, damit du nachkommst. Denn es werden nicht weniger :D ;)

      Löschen