Samstag, 18. Juli 2015

Gossip | Most Read Authors




Melli von „Books for all Eternity“ hat mich mit ihrem Post zu den „Most Read Authors“ sofort begeistert. Ich wusste gar nicht, dass es auf Goodreads eine solche Funktion gibt und musste natürlich sofort meine meist gelesensten Autoren ermitteln. Und hier ist das Ergebnis: 
Überrascht hat es mich nicht, denn es entspricht ungefähr dem, was in meinem Regal steht bzw. vor meinem Ausmisten darin gestanden hat.

Nora Roberts | Mit 65 gelesenen Titeln unschlagbar auf Platz 1. Bevor ich zu den englischen Büchern abgewandert bin, habe ich ihre übersetzten Romane verschlungen. In letzter Zeit werden aber von den deutschen Verlagen eher ihre alten Bücher mit neuem Cover wieder aufgelegt als dass Neuerscheinungen veröffentlicht werden. Ich sehe in den Buchhandlungen immer nur bereits mir bekannte Titel, aber vielleicht irre ich mich auch.

Sandra Brown und Karen Rose | Ich liebe ihre Thriller. Spannend, rasant und romantisch, wobei mir bei Sandra Brown die Romantik in den letzten Bänden etwas zu kurz gekommen ist.

Linda Howard, Susan Andersen, Rachel Gibson und Susan Mallery | Hach, ihnen verdanke ich meine Liebe für ConRoms und ich lese sie auch heute noch gerne :) Allerdings sind dies auch jene Autorinnen, deren alten Sachen mir besser gefallen als die aktuellen. Die Romane, die ich von ihnen besitze, sind dafür schon mehr als einmal gelesen worden.

Nalini Singh | Auch wenn mich die letzten beiden Bände etwas enttäuscht haben, liiiebe ihre „Gestaltenwandler“-Reihe.

Suzanne Brockmann | Nur von ihr habe ich schon länger nichts mehr gelesen. Das liegt daran, dass ich andere tolle Autoren im selben Genre gefunden habe, sodass Abstriche gemacht werden mussten.

Jaci Burton und Kate Perry | Während ich Jaci Burtons „Play by Play“-Reihe die Treue halte, war ich vor allem von Kate Perrys „Laurel Heights“-Reihe begeistert. Diese ist allerdings zu Ende gegangen, die neuen Reihen verfolge ich momentan nur sporadisch da zu wenig Zeit.

Diese Statstik werde ich ab jetzt auf jeden Fall im Auge behalten, um die Veränderungen mitzuverfolgen. Wobei es schwierig werden dürfte, die ersten drei Plätze vom Thron zu stoßen :)

Kann man sagen, dass es sich bei den ersten 10 um aktuelle „Lieblingsautorinnen“ handelt? Eigentlich schon. Sie gehören vielleicht nicht zu meinen aktuellen Favoriten, erscheint jedoch etwas Neues von einem von ihnen, kommt es auf jeden Fall beinahe unangesehen auf meine Leseliste.  Die momentanen Lieblinge sind allerdings meist (Neo-)Autorinnen, die  weniger Bücher als Autorenschwergewichte wie N. Roberts veröffentlicht haben und daher eher im mittlerein, hinteren Teil der 78 gelisteten Autorinnen angesiedelt sind. Ich kann daher also behaupten, dass 98% meine Lieblinge unter den Most Read Authors sind.  

Und? Hat von euch jemand schon jemand die Funktion ausprobiert? :)
Liebe Grüße, Doris

Kommentare:

  1. Schreibt Nora Roberts eigentlich im Original noch viel? Ein paar ihrer Reihen habe ich auch ganz gerne gelesen, aber Überblick habe ich schon lange keinen mehr. Aber man könnte vermuten, dass sie an keinen neuen Projekten arbeitet, wenn die deutschen Verlage immer nur ihre alten Bücher neu rausbringen?

    Die älteren Bücher von Susan Andersen und Rachel Gibson stehen in meinem alten Kinderzimmer auch noch im Regal - wie du habe ich sie mehrmals gelesen und fand sie so schön. Und herrlich humorvoll. Mit ihren neuen Büchern komme ich auch gar nicht mehr klar, finde sie zu plump und oberflächlich :(
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Ja, im Frühling ist auf Englisch wieder ein Stand Alone von Roberts erschienen. Also, soweit ich weiß, schreibt sie und veröffentlicht sie schon noch regelmäßig. Ich verfolg es jetzt nicht genau, aber ich schau immer was wir so in die Firma bekommen :) Auf Deutsch ist im Frühling auch eines erschienen, aber dazu bin ich noch nicht gekommen. :)

      Jaaa, die alten von ihnen fand ich wirklich schön und lustig. Schade, dass die neuen da nicht mithalten können...

      LG Doris
      LG Doris

      Löschen
    2. Ah, dann schreibt sie ja doch noch. Ich glaube, ich bin mittlerweile schon die kurzen Abstände zwischen den Veröffentlichungen gewohnt und bin dann ganz überrascht, wenn nach "längerer" Zeit noch was kommt *lach* und NR verfolge ich ja gar nicht mehr, woher soll ich es also besser wissen *g*
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  2. Hi Doris,

    ja, die Statistik habe ich auch bei Melli gesehen und fand sie total interessant. Ich bin bloß nicht bei Goodreads angemeldet *grmpf* Nora Roberts lese ich ab und zu ganz gerne, aber meine Lieblingsautorin ist Nalini Singh, die du ja auch genannt hast ;-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen