Dienstag, 4. August 2015

Shorties | Bianca Iosivoni - Vertrauen


Nach ihrer Versetzung zu den HUNTERS in Seattle trifft die ehemalige Delta Force Soldatin Lexie Ryder unverhofft auf den arroganten wie attraktiven Aiden Morgan. Ihre gemeinsame Mission vor ein paar Jahren endete in einer Katastrophe, woran sich Lexie die Schuld gibt. Zu allem Überfluss sollen die beiden nun als Partner zusammenarbeiten, was nicht nur für hitzige Auseinandersetzungen sorgt, sondern auch für jede Menge Funkensprühen. Als die Mitglieder einer Joint Task Force getötet werden, zu der Aiden einst gehörte, sind sie gezwungen, einander zu vertrauen. Und plötzlich steht nicht nur ihre Mission auf dem Spiel, sondern auch Aidens Leben.
~*~

Nachdem man Aiden bereits in Band 1 der Reihe – „Vergessen“ – kennenlernt, habe ich mich schon sehr auf seine Geschichte gefreut. In „Vertrauen“ trifft er auf eine alte Bekannte – die Ex-Soldatin Lexie Ryder. Gemeinsam mit ihr war er auf einer Mission im Nahen Osten, die katastrophal endete. Verstanden sie sich zuvor schon nicht besonders gut, ist die jetzige Situation von Auseinandersetzungen geprägt. Trotzdem sollen die beiden nun bei den Hunters als Team arbeiten, was unterdrückte Gefühle ans Tageslicht bringt. Als Aidens ehemalige Task Force Kollegen ermordet werden, müssen sie zusammenhalten. Nur so kann der Täter gefasst und Aidens Leben geschützt werden.

„Vertrauen“ war für mich weder Fleisch noch Fisch. Der Spannungsanteil war mir zu wenig und unausgereift und auch die emotionale Nähe zwischen Aiden und Lexie fehlte. Anfangs können sie sich nicht leiden, doch aus Gegnern werden bald Liebende, als sie sich eingestehen, welche unterdrückte, sexuelle Spannung zwischen ihnen herrscht. Gut, sie geben ihrer Anziehung nach, nur um nach dieser gemeinsamen Nacht kein Wort über Gefühle oder dergleichen zu verlieren und wieder an die Arbeit zu gehen. Ich hätte das als One Night Stand angesehen, doch am Ende sind sie ein liebendes Paar, ohne dass der Leser miterlebt, wie es eigentlich dazu kommt. So gesehen passiert auf 268 Seiten für mich nicht viel. 

Ich hatte mir mehr davon erwartet. 

Kommentare:

  1. Hallo Doris,

    schade, dass dich "Vertrauen" nicht überzeugen konnte, denn mir hat es gut gefallen. Aber Geschmäcker sind ja nun mal bekanntlich verschieden ;-) Wirst du dich dann überhaupt noch an Band 3 heranwagen?

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Ja, aber das ist ja auch wieder ganz gut so. Teil 1 etwa hat mir wirklich sehr gut gefallen... Band 3 werd ich mir bestimmt anschauen, weil mir ihr Stil gut gefällt, nur die Geschichte konnte mich nicht so überzeugen :)

      Liebe Grüße Doris

      Löschen
    2. Sehr schön, hoffentlich gefällt dir dieser wieder besser!

      Löschen
  2. Du machst mir ja nicht grade Mut ^^' mal sehen, ich habe in dem Genre öfters Probleme, aber vielleicht werde ich hier überrascht. Oder auch nicht ;)

    AntwortenLöschen