Review | Marie Garner - Miss Congeniality


Miss Congeniality doesn’t curse. Miss Congeniality doesn’t have tattoos. Miss Congeniality doesn’t drink shots. Miss Congeniality doesn’t ride motorcycles….Or does she?

When America’s sweetheart…
Brea Richards is America’s sweetheart. Dubbed Miss Congeniality by the media, Brea has spent years honing her current reputation. And being one of the leading stars of a prime time television show…priceless. It’s a long way from her humble beginnings, but that’s her secret to keep. Or at least that’s what she believes until she gets the phone call.

Meets America’s bad boy…
Lance Holder is America’s bad boy, the guy they love to hate. He lives life the way he wants, and makes no apologies, regardless of what anyone thinks. All everyone sees is the tattooed, motorcycle riding, reckless movie star, preventing anyone from looking beneath the surface. And that’s just fine with Lance. Until his new gig puts him right in the path of Brea.

Will either one escape unscathed?
Lance is the newbie on Brea’s show, and everyone is watching to see if America’s bad boy will influence Miss Congeniality. They don’t know Brea’s worst influences happened long before Lance entered the picture. And Lance seems to be one of the only ones to see beyond her current façade. Maybe America’s bad boy is just what America’s sweetheart needs…

~*~

Brea und ihre Freundinnen Clare und Raquel sind „The Three Misses“. Als Hauptdarstellerinnen der TV-Serie „Maggie Beach“ stehen sie im Mittelpunkt der Öffentlichkeit und haben von der Presse auch ihre jeweiligen Spitznamen bekommen: Während Raquel „Miss Man-Eater“ und Clare „Miss Hollywood“ sind, wird Brea aufgrund ihres stets braven Images „Miss Congeniality“ genannt. Das ändert sich allerdings als sie Bad Boy Lance Holden zur Seite gestellt bekommt, der in der neuen Staffel von  „Maggie Beach“ ihren Freund spielen soll, um die Quoten zu steigern. Vom ersten Augenblick an sind sie von einander angezogen, doch Brea versucht anfangs noch, sich von ihm fern zu halten, um ihrem Image nicht zu schaden. Allerdings bekommt Lance immer, was er will, und diesmal ist dies Brea. Als die Paparazzi Wind von ihrer Beziehung bekommen, hat das Auswirkungen. Nicht nur auf ihr Image, denn Brea hütet ein Geheimnis.

Starten wir mal mit Lance. Warum sind es immer die Bad Boys, die einen reizen? :D Denn genau so einer ist Lance Holden, zumindest nach außen hin. Er ist tätowiert und sexy, fährt Motorrad und legt sich auf keinen bestimmten Frauentyp fest, sondern wechselt die Frauen wie Unterwäsche. Man könnte daher meinen, dass er die Kurve kratzt, wenn es ernst wird, doch dem ist nicht so. Es war schön zu erleben, wie Lance Brea in schweren Seiten zur Seite steht und sie unterstützt. Er ist fürsorglich und rücksichtsvoll, überhaupt kein Arschloch. Er sagt ihr, wo sie stehen und lässt nicht zu, dass Brea sich hinter ihrer „Miss Congeniality“-Persona versteckt.

Brea ist der Liebling der Öffentlichkeit. Sie trinkt und raucht nicht, sondern benimmt sich immer anständig. Ihre Beziehung zu Lance ist daher ein gefundenes Fressen für die Klatschpresse, denn er ist u.a. dafür bekannt, gegen aufdringliche Paparazzi vorzugehen. Auch ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit droht ans Licht zu kommen, als ihr Bruder Probleme mit der Polizei bekommt. Der Prolog, der einen Einblick in ihre harte Kindheit gibt, ist dafür sehr aufschlussreich und schmerzhaft. Brea ist ganz in Ordnung, allerdings gab es Momente, in denen ich sie auch hätte schütteln können, vor allem wie sie Lance in bestimmten Situationen behandelt.  Ja, sie wollte sich bloß selbst schützen, aber das war zeitweise wirklich nicht notwendig und das hatte er bestimmt nicht verdient.
Gott sei Dank gibt es da noch Raquel und Clare, die Brea den Kopf zurechtrücken. Die beiden Freundinnen waren hilfbereite Nebencharaktere, deren jeweiligen Geschichten noch folgen werden.

Insgesamt ist „Miss Congeniality“ eine nette Geschichte voller Drama, Liebe und Enttäuschungen, die allerdings nichts Neues bietet. Während ich gelegentlich so meine Probleme mit Breas Handlungen hatte, ist Lance ein wirklich sympathischer Charakter.


Keine Kommentare