Follow Friday | Habt ihr mal ein Buch auf Englisch gekauft, weil ihr die Übersetzung so gar nicht abwarten konntet?

 


Diesen Freitag will Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine wissen, ob man schon mal ein Buch auf Englisch gekauft, weil man die Übersetzung so gar nicht abwarten konnte. 

Oh ja, das ist bei mir ziemlich oft der Fall :D  Das letzte Buch, bei dem es so war, war "Collide" von Gail McHugh. Bei dem war es aber leider so, dass ich es überhaupt hätte sein lassen sollen. Nun ja, Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden.

Oft weiß ich aber vorher gar nicht, dass es auch übersetzt wird. Und um ehrlich zu sein, sind die Originalfassungen vielfach ohnehin besser. 

Wie ist es denn bei euch so?

Liebe Grüße
Doris

Kommentare

  1. Ich versuche inzwischen auch immer mehr die Originalfassungen zu lesen ...da ist es mir teilweise dann auch egal, ob sie schon übersetzt sind, oder nicht. Aber ich denke, dass das Original besser ist als die Übersetzung liegt auch teilweise daran, dass wir hier in Deutschland einfach auch viele schlechte Übersetzer haben.

    LG
    Mella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daran wirds liegen.
      Nachdem ich ein paar Mal entsetzt über Übersetzungen, von denen ich vorher das englische Original gelesen habe, war, bleib ich jetzt auch den Originalen treu :)

      LG Doris

      Löschen
  2. Vielleicht sollte ich wirklich mal mehr englische Bücher lesen. Ich schaue mir gerade die Posts von diesem Tag (FF) an und fast jeder schreibt, dass deutsche Übersetzungen nicht immer so toll sind.

    lg Florenca von geliebtes Buch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! :)

      Wenns dir nichts ausmacht, englisch zu lesen, dann solltest dus auf jeden Fall probieren. Kanns dir nur empfehlen. Ich hatte anfangs immer (zu Unrecht) Angst, dass ich im Englischen vielleicht nicht alles nicht mitbekomme bzw. den Witz nicht verstehe.

      LG Doris

      Löschen
  3. Ursprünglich war das sogar der Grund warum ich mit dem Englisch lesen begonnen habe. Und dass ich mich in der Sprache verbessern wollte. Aber ich war halt immer so neugierig und der Gedanke, dass die Englischleser die Geschichte schon kennen und ich so lange warten musste, hat mich verrückt gemacht. Oft wurde die Übersetzung ja auch eingestellt und da bin ich heute schon froh diesen Wechsel gemacht zu haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich auch. Obwohl das erst so ist, seitdem ich den EReader habe :)

      Löschen