Montagsfrage | Welche Romanverfilmungen haben dir in letzter Zeit besonders gut gefallen?


Um Ninas Frage für diese Woche zu beantworten: Die letzte Buchverfilmung, die ich im Kino gesehen habe und mir gefallen hat, war Gone Girl. Das Buch habe ich bisher nicht gelesen und das wollte ich auch so, denn sonst wären alle Kniffe und Wendungen des Filmes nur halb so spannend gewesen. Die David Fincher-Verfilmung war auf jeden Fall wirklich gut gemacht, weil ich anfangs vollkommen in die Irre geführt worden bin. Das Ende hat mich dann kalt erwischt - tolles Psychogramm einer Ehe. Auch auf den neuen Tribute von Panem-Teil bin ich schon gespannt, denn auch diese Verfilmungen finde ich wirklich gelungen. Generell sehe ich mir gerne Romanverfilmungen an. Dass sie sich von der literarischen Vorlage unterscheiden ist für mich eh selbstverständlich, daher macht es mir nicht viel aus.


Keine Kommentare