Dienstag, 26. Januar 2016

Review | Shelly Alexander - It's In His Heart



She has a secret. He has a scandal. And they both have an attraction they can’t deny.


Ella Dennings is furious. Soaking wet, muddy, and furious. All she wants is to enjoy a quiet summer retreat in her Red River Valley cabin. Maybe she can finish healing after the death of her husband, Bradley. Maybe she can even finish writing that third book in her anonymously written bestselling series. But when she arrives at the cabin in a raging rainstorm, who does she find holed up there but Cooper Wells, Bradley’s sexy best friend - a man capable of seducing women within seconds - and a man Ella has never liked.

Coop’s got his own baggage. He’s engulfed in a nasty legal battle, and after selling his home to cover his legal fees, he’s got nowhere to go but the cabin. He and Ella will just have to coexist under one roof...but is their heated animosity boiling over into attraction? And when Ella’s racy new book rocks the sleepy town, will her secret identity spell scandal for both of them?

~*~

Nach dem Tod ihres  Ehemanns Bradley zieht es Ella Dennings nach Red River, um in Brads Hütte den Sommer zu verbringen. Dort will sie nach den emotionalen und kräftezerrenden Monaten, die sie hinter sich hat, neue Kraft sammeln und den dritten Band ihrer erfolgreichen Erotikreihe, die sie unter einem Pseudonym veröffentlicht, vollenden. Doch als sie in der Kleinstadt im Norden New Mexicos ankommt, werden ihre Pläne durchkreuzt. Die Hütte ist nämlich bereits belegt von Cooper Wells, dem besten Freund ihres verstorbenen Mannes, der sie auf den Tod nicht auszustehen scheint. Auch er will sich hier vor der restlichen Welt verstecken und seine Wunden lecken. Da keiner von ihnen einen anderen Ort hat, an den er sich zurückziehen kann, müssen sich die beiden wohl oder übel arrangieren. Ihre gegenseitige Abneigung weicht dabei einer Anziehung, doch sie hat ein Geheimnis und er verbirgt ebenfalls etwas. Wie werden sie reagieren, wenn ihre jeweiligen „Skandale“ an die Oberfläche gelangen?

Ella ist eine starke Frau, die ihren todkranken Mann bis zuletzt unterstützt und gepflegt hat. Während dieser schweren Zeit hat sie Ablenkung und Freiheit im Schreiben von Erotikromanen gefunden, die sich sofort zu einem Beststeller entwickelt haben. Geschrieben wurden sie unter einem Pseudonym, denn ihre Familie ist sehr konservativ. In Brads Hütte will sie nun wieder Energie tanken und ihr weiteres Leben ohne den Ehemann überdenken.

Cooper ist Chiropraktiker und nach Red River gekommen, um sich hier wieder zu sammeln, während seine Anwältin Angelique  einen Rechtsstreit für ihn ausfechtet, der seine gesamte Karriere zerstören könnte. Er ist attraktiv, liebenswert und gleichzeitig auch frustrierend. Die sogenannte „Abneigung“ der beiden füreinander ist gar keine, denn eigentlich fanden sich die beiden von Anfang an anziehend. Diese verwirrenden Gefühle wollten sie natürlich nicht wahr haben, immerhin war sie damals die Verlobte seines besten Freundes und so gingen sie sich bewusst aus dem Weg.

Es war schön, mal keine Geschichte über Millionäre zu lesen. Hier gibt es bloß hartarbeitende, mit „alltäglichen“ Problemen kämpfende Protagonisten und Nebencharaktere. Letztere waren nicht nur Randgruppen, sondern waren ebenso liebevoll und genau ausgearbeitet wie das Hauptpärchen.

 „It’s in His Heart“ ist der Debütroman von Shelly Alexander. Zwar ist die Geschichte nicht neu und es gab ein, zwei Punkte, die für mich unnötig waren (etwa die Sache mit den Erotikromanen), doch der Stil und vor allem die Charaktere haben mich überzeugt. Sowohl Ella als auch Coop haben ihre Fehler und Schwächen, doch ihr Gegen- bzw. Miteinander ist einfach herrlich mitzuverfolgen.  Daher war es ein Leichtes, mich köstlich zu amüsieren und die Geschichte fast in einem Rutsch durchzulesen.

Eine lustige, emotionale Liebesgeschichte über Neuanfänge und zweite Chancen in einer wunderbaren Kleinstadt, die es wert ist, gelesen zu werden.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen