Review | Emma Chase - Sustained




When you’re a defense attorney in Washington, DC, you see firsthand how hard life can be, and that sometimes the only way to survive is to be harder. I, Jake Becker, have a reputation for being cold, callous, and intimidating - and that suits me just fine. In fact, it’s necessary when I’m breaking down a witness on the stand.

Complications don’t work for me - I’m a “need-to-know” type of man. If you’re my client, tell me the basic facts. If you’re my date, stick to what will turn you on. I’m not a therapist or Prince Charming - and I don’t pretend to be.

Then Chelsea McQuaid and her six orphaned nieces and nephews came along and complicated the ever-loving hell out of my life. Now I'm going to Mommy & Me classes, One Direction concerts, the emergency room, and arguing cases in the principal's office.

Chelsea’s too sweet, too innocent, and too gorgeous for her own good. She tries to be tough, but she’s not. She needs someone to help her, defend her…and the kids.

And that -  that, I know how to do.
~*~

Chelseas McQuaids Leben hat sich von einer Sekunde auf die andere geändert. Gerade war sie noch in Kalifornien an der Uni, jetzt ist sie in Washington D.C. und muss sich nach dem plötzlichen Unfalltod ihres Bruders und dessen Frau als gesetzlicher Vormund um ihre sechs Nichten und Neffen kümmern. Dabei machen es ihr die Kinder mit ihren unterschiedlichen Ansichten und Problemen nicht immer leicht. Chelsea ist ein wunderbarer Charakter. Ohne mit der Wimper zu zucken, hat sie ihr bisheriges Leben aufgegeben, um ihre Nichten und Neffen vor der Jugendfürsorge zu retten. Obwohl sie manchmal damit überfordert ist, ist sie trotzdem stark; sie kämpft wie eine Löwin.

Jake Becker ist erfolgreicher Strafverteidiger in einer renommierten Kanzlei. Er genießt sein Leben – schnelle Autos, schöne Frauen, Abende mit seinen Freunden Stanton, Sofia und Brent. In Armut aufgewachsen weiß er die Chance zu schätzen, die ihm ein Richter vor all den Jahren gab. Als er Randy McQuaid kennenlernt, will er den Bengel nur nachhause bringen, damit ihm die Leviten gelesen werden. Als er dort allerdings auf die zarte Chelsea trifft, fühlt er sich sofort angezogen. Er hatte allerdings nie im Leben vor, eines Tages eine Familie zu gründen. Trotzdem gelingt es ihm nicht auf Abstand zu gehen. Er ist loyal und kümmert sich um diejenigen, die Hilfe brauchen.  Und so unterstützt und hilft der Familie und wird dabei immer mehr ins Familienleben miteinbezogen. Bis er die Notbremse zieht. Nun heißt es Herz gegen Kopf. Gefühle gegen Verstand. Zu sehen wie ein gestandener Mann sich um eine Horde Kinder kümmert, ist einfach urkomisch. Egal ob One Direction-Konzert, Windelwechseln oder Babysitting – Jake schafft alles.

Emma Chase gelingt es wieder einmal perfekt, das gesamte Buch aus der männlichen Perspektive zu schreiben. Es kommt einem beinahe so vor, als wäre man in Jakes Kopf. LOL.

Sustained“ hat alles, was man sich von einer tollen ConRom erwartet: die Dialoge, die Gefühle, die Charaktere, die sich einzeln und auch als Gruppe weiterentwickeln – die gesamte Geschichte fügt sich schön zusammen. Obwohl es sich dabei um Teil 2 der Reihe handelt, kann das Buch auch alleine gelesen werden.

Herzerwärmend, lustig, sexy, romantisch, ehrlich – auf jeden Fall eine Empfehlung wert!


Keine Kommentare