Cover Monday | Amber Lynn Natusch - Undertow




Heute mach ich beim „Cover Monday“ mit, den Maura ins Leben gerufen hat, um einmal all den tollen Covern gebührend die Ehre zu erweisen. 

Ich selbst bin ein Cover-Käufer: Wenn mich das Cover eines/-r unbekannten AutorIn nicht anspricht, dann nehme ich auch das Buch nicht in die Hand. Ich will gar nicht wissen, wie viele schöne Geschichten mir dadurch entgangen sind, aber bei meinen zig ungelesenen Büchern ist das vielleicht auch ganz gut so :D Auch bei Ebooks lege ich Wert auf ansprechende Titelbilder. Schönheit liegt im Auge des Betrachters, daher bin ich schon gespannt, welche Cover ich bei dieser Aktion so alles entdecken werde. 

Als erstes habe ich mir den Roman "Undertow" von Amber Lynn Natusch ausgesucht.

How far does a girl have to run to escape a lifetime of pain and loss at the hands of Alaska's notoriously unforgiving Bering Sea? Twenty-seven-year-old Aesa Fredriksen thought landlocked Columbus, Ohio would suffice, and it does until the fear of regret drives her to return to Dutch Harbor in a final attempt to make amends with her nearly-estranged father. Intent on salvaging the wreckage of their relationship, she reluctantly agrees to join him—the only family she has left—as he heads out to fish for king crab, forcing her to brave the very waters that pulled him away from her as a child. The waters that stole her mother's life.
When the day finally arrives for the Norwegian Queen to sail off into an uncertain future, Aesa can't help but fear the worst. Beyond the violent swells and impending storms, there is far more than death and danger awaiting her on her journey: love awaits her too.
Decker, a young but seasoned member of her father's crew, is a force of nature as strong as Aesa, He's her perfect match, and even she can't deny it. But he too is a man of the sea, and with memories of tragedy and abandonment etched so deeply into her mind, can she overcome her demons and let him in or will she drown in her darkness, forever caught in its undertow?

Das Cover finde ich einfach schön - die matten Farben, das schöne Kleid. Einerseits strahlt es für mich die Ruhe aus, die man empfindet wenn man sich unter Wasser aufhält; andererseits aber auch so etwas wie Hilflosigkeit. Es hat mich sofort angesprochen und die Darstellung passt auch perfekt zum wirklich schön geschriebenen Inhalt. Ich hoffe, dass ich demnächst auch dazu komme, endlich eine Rezension dazu zu schreiben.

Liebe Grüße,
Doris


Kommentare

  1. Huhu liebe Doris! :)

    Wow, dein vorgestelltes Cover finde ich auch echt schön!! Ich mag die Ruhe die diese Unterwasserszene ausstrahlt und trotzdem versteckt sich ein bisschen was düsteres dahinter. Auf deine Rezi zum Buch bin ich mal gespannt und hoffe, dass auch der Inhalt so schön ist wie das Cover. :)

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Ja genau, für mich passt das Cover daher perfekt zur Geschichte. Werde mich auf jeden Fall mal an die Rezi setzen ;)

      Liebe Grüße
      Doris

      Löschen