Dienstag, 9. Dezember 2014

Montagsfrage | Habt ihr eure Leseziele für 2014 erreicht?

Ebenso wie Nina von Libromanie hatte ich mir für dieses Jahr keine besonderen Leseziele gesetzt, trotzdem hat sich 2014 generell lesetechnisch einiges getan. 
  • Ich habe meine persönliche Goodreads Reading Challenge bereits beendet, aber darauf arbeite ich normalerweise nicht extra hin, sondern das ergibt sich einfach so im Lauf des Jahres, haha.
  • Auch der Entschluss, einen Blog zu starten, war nicht wirklich geplant, sondern kam spontan dank ein paar Anstupser. Ob sich das auf mein Leseverhalten auswirkt? Bisher wäre mir das noch nicht aufgefallen.
  • Im nächsten Jahr möchte ich mal versuchen, bei Challenges oder anderen Projekten mitzumachen und bin schon gespannt, was mich da so erwartet. Hat jemand Vorschläge für interesssante Challenges? 
Habt ihr eure Ziele für  2014 erreicht? Bzw. werdet ihr sie noch erreichen, das Jahr ist ja noch nicht ganz um :)

Kommentare:

  1. Für mich war der Beginn des Bloggens ja tödlich für den SuB und die Wunschliste, aber da du in diesen Bereichen jetzt schon gut dabei bist, wird für dich da wohl keine Gefahr mehr bestehen ;) Die Goodreadschallenge werde ich auch bald erreicht haben, nachdem ich sie vor einiger Zeit schon mal hochgestockt hatte. Schlussendlich werde ich heuer wohl ähnlich viel gelesen haben wie in den letzten Jahren - interessant wie sich das ergibt.

    Im nächsten Jahr werde ich auf jeden Fall wieder bei der Sub Abbau Extrem Challenge von Crini und Tascha teilnehmen. Da setzt man sich selbst ein Ziel um wie viele Bücher man den SuB monatlich abbauen will und durch Monatsaufgaben soll man noch mehr dazu motiviert werden. Oder man sucht sich einen Partner und kann dann Battles starten. Ansonsten läuft noch bis Ende Juli die Anti Age dem SuB Challenge. Das reicht mir dann erstmal auch. GR wird wieder nebenbei laufen, aber ich glaube nicht, dass ich mich noch zu einer weiteren Challenge anmelden werde. Ich bin ja mal gespannt welche du für dich findest :)
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps!
      Der Ausgang der GR Challenge ist bei mir auch fast identisch mit dem Ergebnis vom letzten Jahr. Ich finde es vor allem praktisch, um einzuschätzen wieviel man im Jahr gelesen hat, weil ich mir das nicht extra wo notiere. Da ich aber nicht alle gelesenen Bücher auch in der GR Challenge vermerkte (etwa nicht alle gelesenen Kurzgeschichten) gibts dann ja extra noch ein 2014 read-Shelf. ^^

      Der SuB Abbau Extrem klingt interessant, aber da ich mein "realer" SuB momentan nur höchstens 10 Bücher umfasst und ich meinen Ebook-SuB ja mehr oder weniger abgeschafft habe, wär das bei mir recht mager. :D Aber vielleicht finde ich ja was anderes Spannendes. Die Blanvalet-Challenge von Lesendes Katzenpersonal wäre nach meinem Geschmack und vielleicht auch zu schaffen ;)

      Mal sehen, was mir sonst noch so über den Weg läuft.

      Löschen
    2. Ich glaube, von solchen Verlagschallenges gibt es eh mehr. Und dann gibt es noch die Challenges, in denen es darum geht Reihen zu beenden oder bis zum aktuellen Band zu lesen. Eine Challenge für Englisch lesen gibt es auch, aber das wäre für dich ja keine Herausforderung ;) dann gibt es auch noch eine Around the World Challenge, wo man Bücher mit Handlungsorten aus der ganzen Welt lesen soll. Und und und. Also Auswahl gibt es genug ;)

      Löschen
    3. Irgendwas findet sich also bestimmt ;) Ob sie dann auch beendet werden, ist dann die andere Frage ;) :D Aber hauptsache man hat Spaß.

      Löschen