Montagsfrage | Was hälst du von literarischen Tattoos?


Ich finde die Idee literarischer Tattoos toll. Viele lassen sich viel banalere, unbedeutendere Dinge stechen. Warum sich dann nicht das Lieblingszitat oder ein bestimmtes Zeichen, das eine Bedeutung in eurem Lieblingsbuch hat, tätowieren lassen? Ich selbst hab schon eine Zeile aus einem meiner Lieblingsgedichte als Vorlage, jetzt muss ich nur noch endlich die Zeit finden, sie mir auch zu tätowieren. 

Wie steht ihr zu dieser Montagsfrage und/oder habt ihr bereits, ein literarisches Tattoo? Wenn ja was? *neugierig bin*


 

Kommentare

  1. Das klingt ja interessant! Wenn es nur temporär ist, würde ich mir den ganzen Körper stechen lassen: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2014/08/montagsfrage-literarische-tatoos.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Temporär wär auch ganz praktisch, da könnte man sonst auch immer mal wieder wechseln :)

      Löschen
  2. Hin und wieder spiele ich auch mit dem Gedanken mir ein Tattoo machen zu lassen. Allerdings sprechen mich da Zeilen aus Songs mehr an als aus Büchern ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Songzeilen gäbe es bei mir auch einige. Zitate aus Büchern wären bei mir leider viel zu lang... ;)

      Löschen