Donnerstag, 3. Juli 2014

All time favorites | Cynthia Eden - Scream for me



Nothing is deeper than the desire they can’t fight—or deadlier than the evil they can’t escape.

They were only supposed to have a professional relationship, but FBI agent Kyle McKenzie has been fantasizing about his sexy partner, Cadence Hollow, from the moment they first moment. It takes the darkest case of their careers to finally bring their hidden desire bubbling to the surface. Once they’re in each other’s arms, though, they swear that nothing short of death will part them. The Night Hunter—a cunning stalker whose four-state, fifteen-year abduction spree began in Paradox, Alabama, with Kyle’s sister—may be only too happy to oblige.


In the small town, Kyle must confront the painful past he’s been hiding from Cadence. Kyle vows to put the Hunter behind bars…or in the ground. But the one thing that obsesses Kyle more than his sister’s grim fate—his furious love for Cadence—is the weapon the Hunter will use to lure his pursuers into the mouth of a murderous trap.

~*~

Die beiden FBI-Agenten Kyle McKenzie und Cadence Hollow treten das erste Mal in „Fear for me“, dem 2. Band der Reihe, in Erscheinung. Obwohl sie darin nur einen relativ kurzen Auftritt hatten, besaßen die zwei eine ganz eigene Dynamik, sodass ich mir schon damals gewünscht habe, ihre Geschichte zu kennen. Und Cynthia Eden hat mich erhört.
Scream for me“ rüttelt nun an Kyles Vergangenheit. Vor 15 Jahren ist seine Schwester Maria entführt worden, was er nie überwunden hat. Jetzt scheint der Täter erneut zugeschlagen zu haben und so kehren die beiden Agenten in Kyles Heimatstadt Paradox / Alabama zurück, um ihn aufzuhalten. Ist der „Night Hunter“ wirklich derselbe Täter? Und ist Maria vielleicht sogar noch am Leben?

Cynthia stellt Kyle nicht als Helden dar, was ich ganz gut finde. Er ist nicht perfekt, sondern hat eine dunkle, aggressive Seite (So schwört, er z.B., dass er den Täter langsam und grausam töten werde, wenn er ihn schnappt. Gut, wer würde das in seiner Situation auch nicht tun wollen?) Im Grunde seines Herzens ist er jedoch ein guter Mann, der jemanden braucht, dem er sich anvertrauen kann; der für ihn da ist. Cadence ergänzt Kyle als Partnerin sehr gut. Sowohl beruflich als auch privat. Beide haben eine schwere Kindheit hinter sich und mit ihren jeweiligen Dämonen zu kämpfen. Beide sind auf ihre Arbeit fixiert, in der sie sehr gut sind. Als Team sind sie hervorragend, zielstrebig; privat eher zurückhaltend. Cadence ist professionell, loyal, klug und schön. Anfangs wirkt sie kühl und reserviert, doch im Laufe des Buches lernt man sie einerseits besser kennen, andererseits öffnet sie sich auch ihrer Umgebung. Sie weiß, dass Kyle persönlicher in den Fall verwickelt ist als es erlaubt ist, sodass sie ihre Unterstützung bei dem Fall nicht gutheißt, dennoch unterstützt sie Kyle und bleibt an seiner Seite. 

So muss Romantic Thrill sein! Meistens ahnt man ja schon gegen Ende hin, wer der Killer ist und wartet nur darauf, dass er verhaftet wird. Doch hier wusste ich bis zum Schluss hin nicht wirklich, wer der Täter ist. Der Killer spielt eine prominente Rolle in dem Roman. Immer wieder dringt man in seine kranke Psyche ein; lernt so seine grauenhafte Vorgehensweise und sein Spiel mit der Polizei kennen. Es ist erschreckend, wie lange er es geschafft hat, unerkannt unter den Menschen zu leben. Er ist kein überdrehter Irrer, der aus dem Affekt handelt, sondern jemand, der seine Taten präzise plant und ausführt. Die Beschreibungen dazu, bringen auf jeden Fall Gänsehaut mit sich. Aus dem Grund steht die Romantik zwar etwas im Hintergrund, man vergisst jedoch dank einiger Momente nie das knisternde Verlangen zwischen den Protagonisten.

Cynthia Eden hat den rasanten Plot sehr gut entwickelt und ich fühlte mich als wäre ich mitten drinnen. Alles passt: Ein Paar, das privat und beruflich perfekt harmoniert und deren Liebesgeschichte dynamisch und zu den Charakteren passend ist. Plus ein Spannungsanteil, der fast nicht auszuhalten ist. 

Das Buch ist meiner Meinung nach eines der besten, wenn nicht überhaupt das Beste, das ich in diesem Genre bisher gelesen habe.  Cynthia Eden empfehle ich für ihre Paranormal Romance (Z.B. Night Watch-Reihe) und ganz besonders für ihre Romantic Thrill-Reihen „For Me“ und „Deadly“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen